AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) SAF-Halle UG (haftungsbeschränkt) für Veranstaltungen auf dem “Alten Schlachthof” Freist


Präambel

Die SAF-Halle UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden "SAF-Halle") veranstaltet auf dem Gelände des "Alten Schlachthofs" Freist (im Folgenden "Veranstaltungsgelände") verschiedene Events. Die Teilnahme an diesen Events erfolgt auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


I. Geltungsbereich


II. Vertragsschluss


III. Leistungen der SAF-Halle


IV. Pflichten des Teilnehmers


V. Haftung


VI. Regelwerk


VII. Inkrafttreten

Diese AGB treten am 01.01.2023 in Kraft.


VIII. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Bestimmung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.


IX. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ist der Sitz der SAF-Halle.


X. Alkohol und Drogen


XI. Bild-, Video- und Tonaufnahmen


XII. Datenschutz


XIII. Kontakt

Bei Fragen zu diesen AGB oder dem Regelwerk kann sich der Teilnehmer an die SAF-Halle wenden:


SAF-Halle UG (haftungsbeschränkt)

Franz-Hentze-Str. 14

06184 Kabelsketal

E-Mail: saf-halle@gmx.de


XIX. Schlussbestimmungen